Liste von aktiven Policies

Name Typ Nutzerbestätigung
Datenschutzerklärung Moodle Bestätigung der Richtlinien Alle Nutzer/innen

Zusammenfassung

Das Zentrum für Informations- und Medienverarbeitung (ZIM) der Bergischen Universität Wuppertal bietet die Lernplattform Moodle den Angehörigen der Bergischen Universität Wuppertal zur Nutzung an. Mit der Lernplattform Moodle können Lehr-, Lernprozesse und die Kommunikation unterstützt werden.

Vollständige Richtlinie

Bergische Universität Wuppertal - 
Datenschutzerklärung Lernplattform Moodle

Das Zentrum für Informations- und Medienverarbeitung (ZIM) der Bergischen Universität Wuppertal bietet die Lernplattform Moodle den Angehörigen der Bergischen Universität Wuppertal zur Nutzung an. Mit der Lernplattform Moodle können Lehr-, Lernprozesse und die Kommunikation unterstützt werden.

Hinweise zum Datenschutz und Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten.

Die Nutzung der Lernplattform ist freiwillig. Auf der Lernplattform werden ab der Registrierung als Nutzer/in von Ihnen eingegebene oder mit Ihrer Nutzung automatisch anfallende Daten verarbeitet. Es handelt sich dabei um personenbezogene Daten. Darum gelten für die Lernplattform die einschlägigen datenschutzrechtlichen Regelungen. Diese verlangen vor allem die eingehende Information über Art und Umfang der Erhebung von personenbezogenen Daten und Art und Weise ihrer weiteren Verarbeitung.

Ihre Profildaten können Sie nach der Anmeldung jederzeit in Ihrem persönlichem Profilbereich einsehen. Ihr Profil erreichen Sie nach dem Login, indem Sie auf Ihren Namen klicken.

Mit der ersten Anmeldung an der Lernplattform werden Benutzerkennung, Nachname, Vorname und die universitäre E-Mail Adresse automatisch in das Profil des Nutzers eingetragen. Diese Daten werden aus dem zentralen Authentifizierungssystem LDAP der Bergischen Universität Wuppertal geladen. Ein Änderung dieser Daten ist nur über die zentrale Accountverwaltung möglich.

Die Profilfelder wie Stadt/Ort und Land, Login und Passwort sind für andere Nutzer der Lernplattform nicht sichtbar. Angaben in optionalen Profilfeldern (z.B. ICQ, Skype, AIM) sowie das Profilfoto werden anderen Nutzern nur angezeigt, wenn diese Felder selbständig ausgefüllt werden. Die Lernplattform kann auch ohne Eingabe dieser Daten uneingeschränkt genutzt werden. Die Sichtbarkeit der E-Mail-Adresse ist im Profil einstellbar.

Über die in der Anmeldung angegebenen, teils automatisch anfallenden, teils vom Nutzer zusätzlich eingegebenen Informationen hinaus protokolliert die der Lernplattform zugrunde liegende Software „Moodle“ in einer Datenbank, zu welcher Zeit welche Nutzer/-innen auf welche Bestandteile der Lehrangebote zugreifen. Diese Daten sind nur dem Administrator dieser Moodle-Plattform zugänglich, nicht jedoch anderen Nutzern/-innen oder der Leitung der jeweiligen Lehrveranstaltung. Diese vom System automatisch erfassten Daten werden nicht an andere Personen oder Stellen weitergegeben, auch nicht in anonymisierter Form.

Je nach Ausgestaltung des einzelnen Lehrangebots können Lernaktivitäten angeboten werden, in denen Beiträge für andere Nutzer/-innen sichtbar sind (z.B. Foren, Wiki, Glossar). Das ist der Zweck dieser Angebote. Einträge in Foren können auch nach dem Absenden geändert werden. Studierende können in Kursen, in denen sie selbst Teilnehmer sind, die Namen anderen Kursteilnehmer sehen sowie die von den Teilnehmern selbst freigegeben Kontaktinformationen. Das ermöglicht die Kommunikation und Kooperation der Studierenden in ihren Kursen. Lernaktivitäten vom Typ Aufgabe und Journal (Lerntagebuch) sind nur der Kursleitung und für die jeweiligen Nutzer/-innen sichtbar, ebenso die Bewertungen. Teilnehmer/-innen können – sofern diese Funktion im jeweiligen Kurs genutzt wird - nur Bewertungen für ihre eigenen Leistungen einsehen.

Lehrveranstaltungen und die dazugehörigen Daten werden automatisch zum 31.05. und zum 31.10. jeden Jahres gelöscht, wenn der Kurs von der Kursleitung zum Löschen freigegeben wurde.

Das ZIM der Bergischen Universität Wuppertal setzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um die verwalteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation oder den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Die Sicherheitsvorschriften entsprechen dem neuesten technologischen Stand.

Verwendung von Cookies 
  1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

    Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem der Nutzenden gespeichert werden. Rufen Nutzende eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem der Nutzenden gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. 

    Wir verwenden auf unserer Website Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzenden ermöglichen.

    1. _pk_id.XXXXX Id-Cookie mit einer Gültigkeitsdauer von 13 Monaten
    2. _pk_ses.XXXX Session-Cookie mit einer Gültigkeitsdauer von 1 Stunde

  2. Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren. Wir sind in durch die Auswertung der gewonnen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Webseite zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei unsere Webseite und deren Bedienfreundlichkeit stetig zu verbessern. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Durch die Anonymisierung der IP-Adresse wird dem Interesse der Nutzenden an deren Schutz personenbezogener Daten hinreichend Rechnung getragen. 

    Wir nutzen auf unserer Website das Open-Source-Software-Tool Matomo (ehemals PIWIK) zur Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzenden. Werden Einzelseiten unserer Website aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert: 

    1. Zwei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems der Nutzenden
    2. Die aufgerufene Webseite
    3. Die Website, von der die Nutzenden auf die aufgerufene Webseite gelangt sind (Referrer)
    4. Die Unterseiten, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden 
    5. Die Verweildauer auf der Webseite
    6. Die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite


    Die Software läuft dabei ausschließlich auf den Servern unserer Einrichtung. Eine Speicherung der personenbezogenen Daten der Nutzenden findet nur dort statt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. 

    Die Software ist so eingestellt, dass die IP-Adressen nicht vollständig gespeichert werden, sondern 2 Bytes der IP-Adresse maskiert werden (Bsp.: 192.168.xxx.xxx). Auf diese Weise ist eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum aufrufenden Rechner nicht mehr möglich.

  3. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung 

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzenden und der Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

  4. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit 

    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden. 

    Cookies werden auf dem Rechner der Nutzenden gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzende auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden. 

    Wir bieten unseren Nutzenden auf unserer Website die Möglichkeit eines Opt-Out aus dem Analyseverfahren. Auf diese Weise wird ein weiterer Cookie auf ihrem System gesetzt, der unserem System signalisiert die Daten der Nutzenden nicht zu speichern. Löschen Nutzende den entsprechenden Cookie zwischenzeitlich vom eigenen System, so muss der Opt-Out-Cookie erneut gesetzt werden. 

    Folgen Sie diesem Link, um das Opt-Out-Cookie zu setzen.

Einwilligung

Mit der Registrierung und Nutzung der Lernplattform auf "https://moodle.uni-wuppertal.de" geben Sie in Kenntnis dieser Erläuterungen Ihre Einwilligung zu der bezeichneten Datenerhebung und -verwendung. Diese Einwilligung ist jederzeit frei widerruflich durch entsprechende Erklärung gegenüber der Administration der Lernplattform.