Das Praxisforum der Fakultät für Geistes- und Kulturwissenschaften eröffnet für Studierende entsprechender Studiengänge berufliche Perspektiven und verknüpft fachwissenschaftliches Arbeiten mit Praxiserfahrungen. Dazu organisiert das Praxisforum der Fakultät 1 regelmäßig

Zudem bietet das Praxisforum eine Praxis-Sprechstunde an:

Donnerstags, 10:00 - 12:00 Uhr in MI.14.07

Das Praxisforum wurde im Rahmen des seit 2012 durch den Qualitätspakt Lehre (QPL) geförderten Projekts zur Begleitung der Studieneingangsphase 
("Die Studieneingangsphase: Wege ebnen, Vielfalt fördern, Perspektiven aufzeigen") als Teil des damit verbundenen Maßnahmenpakets, zu dem auch die Schreibwerkstatt und das Mentorenprogramm gehören, eingeführt. Ziel ist es, Studierenden den Übergang von Schule zu Universität zu erleichtern, sie individuell zu fördern und ihnen früh berufliche Perspektiven aufzuzeigen.

Das Praxisforum der Fakultät für Geistes- und Kulturwissenschaften wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des Projekts "Die Studieneingangsphase: Wege ebnen, Vielfalt fördern, Perspektiven aufzeigen" gefördert.