Biographien von Musikerinnen und Musikern gehören zu den am meisten rezipierten Texten über Künstler. Doch gehören Biographien überhaupt zu 'wissenschaftlicher' Literatur? Wie berühren sich Darstellungen von historischen Persönlichkeiten und (Entwicklungs-) Romane über fiktive Figuren, wie unterscheiden sie sich? Kurz: Es geht nicht darum, was man aus einer Biographie 'lernen' kann, sondern um die Frage, mit welchen Interessen und mit welchen Mitteln Biographien geschrieben werden.

Im Mittelpunkt stehen Sprachtexte, aber auch andere Texte (z. B. Filme) sollen untersucht werden.