Die Studierenden sind in der Lage, eine fachlich relevante Problemstellung des Teilstudiengangs im Sinne der Kohärenz in der Lehrerbildung aktiv und selbständig zu entwickeln und zu bearbeiten, ein Projekt in Auseinandersetzung mit dem aktuellen Forschungsstand und nach wissenschaftlichen Methodendurchzuführen, ein konkretes Projektergebnis wissenschaftlich zu begründen und angemessen aufzubereiten sowie zupräsentieren. Sie verfügen über wesentliche Kompetenzen der Projektorganisation und können Methoden zur Bearbeitung eines Projekts sachgerecht, zielführend und begründet auswählen. Die Studierenden sind in der Lage, Recherchen zu einem Fachgebiet der Druck- und Medientechnik anzustellen, dieses fachwissenschaftlich zu vertiefen und in Beispielen auch zu realisieren. Insbesondere erschließen sich den Studierenden auch interdisziplinäre Gebiete und Themen der Medientechnik unter fachwissenschaftlichen Gesichtspunkten mit einem technischen Schwerpunkt. Entsprechend der Aufgabenstellung können im Forschungsprojekt auch fachdidaktische Kompetenzen erworben werden, indem fachdidaktische Aspekte bearbeitet werden.