Elternarbeit kann als ein zentrales Aufgabengebiet von Lehrerinnen und Lehrern beschrieben werden. Doch wie sieht eine qualitativ wertvolle Bildungs- und Erziehungspartnerschaft zwischen Elternhaus und Schule aus? Grundsätzlich gilt, dass von einer guten Zusammenarbeit beider Sozialisationsinstanzen auch die Schülerinnen und Schüler profitieren. Im Seminar wird deshalb der Frage nachgegangen, wie eine verantwortungsvolle Erziehungspartnerschaft im Konkreten gestaltet werden kann. Dabei werden sowohl der rechtliche Rahmen als auch inhaltliche Schwerpunkte berücksichtigt, die gegenseitige Wahrnehmung von Lehrern und Eltern thematisiert als auch möglicherweise auftretende Schwierigkeiten in der Zusammenarbeit reflektiert.